Auf Fondant malen und auf Fondant schreiben

Hier finden Sie die besten Tipps um auf Fondant malen und schreiben zu können. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, worauf Sie achten sollten, um ein tolles Ergebnis zu erzielen.

Farben und Werkzeug

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten auf Fondant zu schreiben oder zu malen – mit Lebensmittelfarbstiften, mit dem Pinsel oder mit der Airbrush-Pistole. Für jedes Motiv findet sich die passende Technik. Wichtig sind dabei die richtigen Farben, Werkzeuge und vor allem der Untergrund, damit das Kunstwerk schön wird und lange hält. Nicht jeder Rollfondant ist zum Bemalen oder Beschriften geeignet. Wenn Sie mit einem Produkt schlechte Erfahrungen gemacht haben, versuchen sie beim nächsten Mal ein anderes. Fertigen Sie daher bei Torten für besondere Festtage vorher immer eine Probetorte an.

Generell ist wichtig, wenn Sie auf Fondant malen oder schreiben wollen, dass er eine trockene Oberfläche hat. Je trockener der Rollfondant ist, desto besser nimmt er die Farbe an. Vor allem wenn die Farbe dünn mit dem Pinsel aufgetragen werden soll, oder für die Watercolour-Technik, ist es wichtig, dass der Untergrund trocken und glatt ist. Ist der Fondant speckig oder fettig, können die Farben verlaufen, oder sich zusammenziehen. Verwenden Sie zum Bemalen und Beschriften daher immer Rollfondant in einer Premiumqualität.

Lebensmittelfarbstifte

Mit Lebensmittelfarbstiften können Sie schreiben oder malen wie mit Filzstiften. Dazu muss der Fondant allerdings trocken und fest sein, damit die Stiftspitze beim Schreiben nicht die Oberfläche zerstört. Soll direkt auf die Torte gemalt werden, sollte diese am Vortag eingedeckt und am nächsten Tag erst bemalt werden.

Lesetipp: Hier lernen Sie, sie Sie Torten eindecken

Für Einsteiger empfiehlt es sich allerdings, auf vorher ausgeschnittenen Rollfondantstücken zu malen oder schreiben und diese im Nachhinein auf die Torte zu kleben. Dazu den Rollfondant 2–3 mm dick ausrollen, die Streifen o.Ä. zuschneiden, über Nacht trocknen lassen und am nächsten Tag bemalen oder beschriften.

Lebensmittelfarbestife sind perfekt um auf Fondant malen zu können

Verdünnte Gel- oder Pastenfarbe

Verdünnte Lebensmittelgel- oder Lebensmittelpastenfarbe eignet sich zum Schreiben und Malen auf Fondant mit dem Pinsel. Zum Verdünnen der Farbe wird in der Regel klarer, vierzigprozentiger Alkohol (z. B. Wodka), alternativ Wasser verwendet (siehe Tippkasten). Achten Sie darauf, dass sich die Farbkristalle in Farben mit dem Inhaltsstoff Titanoxid (E171) in mehr als vierzigprozentigem Alkohol nicht auflösen. Zum Verdünnen eine Messerspitze Gelfarbe in einer Schale mit ca. 10 ml Alkohol mischen. Da der Alkohol schnell verdunstet, trocknet die Farbe sehr schnell und macht die Rollfondantoberfläche nicht klebrig. Verdünnte Gel- oder Pastenfarbe wird vor allem bei der Aquarelltechnik (Watercolour) oder Colourwash verwendet.

Auf Fondant malen

Mit dem Pinsel auf schwarzem Fondant malen

Mit dem Pinsel lassen sich sehr feine Linien ziehen.

Geburtstagswünsche auf Fondant schreiben

Auch lässt sich mit dem Pinsel schwungvoller schreiben als mit Filzstift.

Tipp: Mit Wasser verdünnen

Anstatt Alkohol können Sie zum Verdünnen der Lebensmittelgel-, Lebensmittelpasten- oder Puderfarbe auch dieselbe Menge Wasser verwenden. Die auf diese Weise verdünnte Farbe trocknet jedoch nicht so schnell und die Rollfondantoberfläche kann aufgrund des hohen Wasseranteils etwas klebrig werden.

Puder- und Metallicfarben

Puder-, Glanz- und Metallicfarben in Lebensmittelqualität sind reine Oberflächenfarben, die nicht zum Fondant einfärben geeignet sind, sondern direkt aufgetragen werden. Man kann sie verdünnt oder unverdünnt verwenden.

Möchten Sie Puder- oder Metallicfarbe unverdünnt auftragen, empfiehlt es sich, die Rollfondantoberfläche zunächst mit etwas Wasser zu bedampfen. Dies geht am besten mit einer Dampfente (Cake Steamer), oder unter äußerster Vorsicht auch mit Wasserdampf aus dem Wasserkocher. Alternativ kann der Rollfondant auch mit der Hand oder mit dem Pinsel sehr dünn mit etwas weißem Fett (z. B. Palmin) eingerieben werden. Dadurch wird die Oberfläche etwas klebriger und die Farben haften und decken besser. Möchten Sie jedoch nur einen Hauch von Farbe, dann sollte die Oberfläche angetrocknet sein und mit dem Pinsel nicht zu viel Farbe aufgetragen werden.

Mit Lebensmittelpuderfarbe können Sie auch auf Fondant malen oder schreiben. Dazu muss die Farbe mit einer Mischung aus Lebensmittellack und mindestens vierzigprozentigem Alkohol (z. B. Wodka) verdünnt werden. Mischen Sie dazu in einer Schale ½ TL Puderfarbe mit 10 ml Alkohol und 10 ml Lebensmittellack. Diese Farbmischung trocknet sehr schnell. Durch die Zugabe des Lebensmittellacks wird darüber hinaus die Oberfläche gleich versiegelt, sodass die Malerei nicht mehr mit Lebensmittellackspray fixiert werden muss. Die mit Lebensmittellack vermischte Puderfarbe verklebt Pinselhaare bzw. -borsten sehr stark, reinigen Sie daher die Malwerkzeuge sofort nach Gebrauch mit Reinigungsalkohol oder 96-prozentigem Weingeist.

Tipp: Lebensmittellack

Lebensmittellack ist in Sprühdosen oder zum Auftragen mit dem Pinsel erhältlich. Zum Versiegeln eignet sich am besten die Sprühdose. Fertige Dekorationen aus Zucker, Marzipan oder Schokolade auf Backpapier legen und mit 30 cm Abstand gleichmäßig einsprühen. Sprühen Sie den Lack dünn auf und beginnen Sie immer neben den Objekten mit dem Sprühen, nicht direkt darüber. Legen Sie bei der Arbeit mit Lebensmittellack stets die Arbeitsfläche mit Zeitungspapier aus. Der Lack enthält Schellack und lässt sich daher von Oberflächen nur schwer entfernen. Sollte dennoch mal etwas danebengehen, sofort mit Alkohol oder Reinigungsbenzin entfernen.

Spritzglasur (Royal Icing)

Beim Schreiben und Malen auf Fondant mit Spritzbeutel und Spritzglasur ist es wichtig, vorher genau zu wissen, was gemalt bzw. wie groß oder breit die Schrift werden soll. Denn einmal auf dem Rollfondant lässt sich die Glasur kaum noch rückstandsfrei entfernen; Korrekturen sind dadurch fast unmöglich. Am besten üben Sie das Motiv bzw. den Schriftzug vorher auf einem Stück Papier. Zum Schreiben und Malen am besten geeignet sind feine Lochtüllen mit einem Durchmesser von 1–3 mm. So können Sie gezielt schmale und feine Linien ziehen.

Tipp: Die richtige Haltung

Halten Sie den Spritzbeutel am besten mit zwei Händen. Mit der einen Hand drücken Sie das Royal Icing heraus, die andere Hand stabilisiert, damit die Hand nicht zittert und die Linien gerade werden.

Gerade Linien aufspritzen

  1. Den Spritzbeutel im 45-Grad-Winkel zur Torte oder zum zu bemalenden Stück Rollfondant halten.
  2. Den Spritzbeutel auf dem Rollfondant ansetzen, … Mit Spritzbeutel und feiner Lochtülle Rollfondant beschreiben
  3. … spritzen, dabei die Tülle hochziehen … P1240613-min
  4. … und das Icing auf das zu bemalende Stück gleiten lassen. P1240615-min
  5. Am Ende der Linie den Spritzbeutel kurz auf dem Rollfondant absetzen, dabei nicht mehr drücken, und dann hochheben. P1240616-min
  6. Überschüssiges Icing ggf. mit einem dünnen Pinsel entfernen. P1240618-min

Geschwungene Linien

  1. Den Spritzbeutel senkrecht zur Torte halten.
  2. Den Spritzbeutel auf dem Rollfondant ansetzen, …
  3. … spritzen, dabei die Tülle hochziehen … P1240619-min
  4. … und mit der Hand die Linien senkrecht zur Torte quasi in die Luft malen, dabei fällt das Icing in die gewünschte Form auf den Rollfondant. P1240620-min

Frei Hand schreiben

Zum Schreiben frei Hand den Spritzbeutel mit zwei Händen halten und wie mit einem Stift schreiben. Lufteinschlüsse im Icing können am Ende mit dem Pinsel entfernt, oder durch das Aufspritzen von kleinen Herzen oder Kreisen retuschiert oder werden. P1240632-min

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.